Sanathana Sai Sanjeevini - Logo mit Hanuman

Startseite Sanjeevini Herstellung
Herstellung der Sanathana Sai Sanjeevini-Karten

Die Sanjeevini Karten wurden unter Verwendung der Radiästhesie hergestellt. Poonam Nagpal betete in vollkommener Hingabe zu Gott um Führung, ein Muster zu finden, das Gottes eigene Heilenergie repräsentiert.

Sie betete zu Gott, dass er ein Muster schenke:

  • das "Seine eigene" göttliche Sanathana Heilenergie zur Grundlage hat - welches natürlich alle bekannten und unbekannten Heilkräfte der Natur einschließt.
  • das einen bestimmten Körperteil oder eine bestimmte Krankheit auf allen Existenzebenen heilt. Dies schließt die physische, astrale, kausale und mentale Ebene, Wach-, Traum- und Schlafzustand sowie die Körper-, Geist und Seelenebene mit ein.
  • das Ursachen, Symptome und Auswirkungen, die sich als Krankheiten in einzelnen Körperteilen manifestieren, heilt. Da die Auswirkungen einer geschwächten Gesundheit über den Körper hinausgehen und unter anderem auch finanzieller Art sein können, schließen die Gebete auch diese ein.

Die Gebete enthalten noch viel mehr.

Ein sehr wichtiger Aspekt der Sanjeevini ist der Geist der "Hingabe" in den Gebeten, d.h. die Heilung sollte nur geschehen, wenn es dem Willen Gottes entspricht. Die ständige Bewusstheit von "DEIN WILLE GESCHEHE" war die Grundhaltung oder der Zustand, in dem diese Sanjeevini-Karten angefertigt wurden.

Auch wir sollten bei unserer Bitte um Heilung hinzusetzen, "wenn Heilung geschehen darf". Manchmal ist es heilsamer, eine Krankheit zu durchleben, um Not - wendige Erfahrungen sammeln zu können.

OM DAY OF OM